Foffi - Tod eines Party-Prinzen

Ferfried Prinz von Hohenzollern ist tot

Von einem leibhaftigen Papst getauft zu werden, bedeutet nicht zwangsläufig, ein gottesfürchtiges Leben zu führen. Das belegte auf glamouröse Weise Ferfried Prinz von Hohenzollern, von Freunden und Bewunderern Prinz Foffi genannt. Am bekanntesten wurde der frühere Rennfahrer allerdings durch eine Affäre.



Schöne Frauen bilden den roten Faden in Prinz Foffis Leben. Nach drei Ehen, aus denen insgesamt vier Kinder hervorgingen, erregte der bereits am Montag im Münchner Klinikum Großhadern mit 79 Jahren verstorbene Prinz das meiste Aufsehen 2004 durch seine Liaison mit Reality-TV-Ikone Tatjana Gsell. Die Romanze nahm bereits während seiner dritten Ehe ihren Anfang.

Ferfried betätigte sich nach seinem Jurastudium als Rennfahrer und wurde 1969 in das BMW-Werksteam aufgenommen. In dieser Rollen gewann er zwei Jahre später das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Doch weder das, noch seine Taufe durch Papst Pius XII. oder seine zwei Ehen erregten so viel Aufsehen wie sein Verhältnis mit Reality-TV-Größe und Escort-Dame Tatjana Gsell, früher Ehefrau von Schönheitschirurg Franz Gsell, der 2003 an den Folgen eines Überfalls starb.

Bis heute hält sich die Vermutung, dass der Überfall inszeniert war: Tatjana und ihr Ehemann hatten im Januar 2003 eine Autoschieber-Bande aus dem früheren Jugoslawien engagiert, die ihren 100.000 Euro teuren Mercedes stehlen und im Ausland verkaufen sollten. Bei der Übergabe kam es angeblich zu einem Streit über den Anteil, was schließlich zu den lebensgefährlichen Verletzungen bei Franz Gsell führte.



Das Verhältnis zwischen dem Prinzen und dem Escort-Girl erregte so viel Aufsehen, dass es RTL sogar eine vierteile Doku-Serie wert war. In Tatjana & Foffi – Aschenputtel wird Prinzessin kamen private Details ans Licht, so die Absicht der beiden, zur geplanten Hochzeit auch Königin Elisabeth einzuladen. Leider kam es nie zu der Hochzeit – daher wird niemals ans Licht kommen, ob die Königin die Einladung angenommen hätte.

Auch aktuell auf GLAM Illu:

Noch-Ehemann nimmt die Kinder an sich
Polizei ermittelt gegen Melanie Müller

Die Verdachtsmomente erhärten sich, dass Schlagersängerin Melanie Müller tiefer in die rechtspopulistische Szene verwickelt ist als zunächst angenommen. Derzeit ermittelt die Polizei Leipzig gegen die Sängerin, vor allem durch die intensive Auswertung eines Videos. Noch-Ehemann Mike Blümer sieht sich zu einem drastischen Schritt gezwungen. Weiterlesen ...

Ein Leben nach der Karriere
Bruce Willis verkauft sein Gesicht

Eigentlich hat Hollywood-Actionstar Bruce Willis seine Karriere bereits im März offiziell beendet. Trotzdem wird er vermutlich weiterhin in Filmen und Werbespots auftauchen, allerdings nicht selbst, sondern als digitaler Klon. Der Schauspieler hat die Rechte an seinem Gesicht an ein Deepfake-Studio verkauft. Die erste Anwendung überzeugt allerdings nicht ganz. Weiterlesen ...

Ehe als Scientology-Manöver?
Ex-Scientologe: Ehe von Tom Cruise und Nicole Kidman war arrangiert

In seinem neuen Buch mit einem unaussprechlich langen Namen beschreibt der früher hochrangige Scientologe Mike Rinder neben seiner Flucht aus den Fängen der Organisation, welche Rolle Scientology-Oberguru David Miscavige sowohl bei der Eheschließung als auch bei der späteren Scheidung spielte. Auch er selbst hatte seinen Part darin. Weiterlesen ...

Tod eines Hiphop-Pioniers
Rapper Coolio mit 59 Jahren gestorben

Einer der bedeutendsten Rap-Stars der 1990er-Jahre ist im Alter von 59 Jahren in Los Angeles verstorben. Der Tod ereignete sich im Haus eines Freundes. Über die Todesursache des Grammy-Gewinners ist bisher nichts bekannt geworden. Allerdings hat Manager Jarez Posey dazu eine konkrete Vermutung. Weiterlesen ...

Mehr aktuelle News: Hier klicken !

Glam Illu - 01.10.2022 - Alle Rechte vorbehalten