Popstar mit Steuerproblemen

Shakira über das spanische Finanzamt: Sie waren hinter meinem Geld her

Gestern eröffnete das Audiencia Provincial de Barcelona den Prozess gegen Pop-Legende Shakira. Dabei geht es um einiges: 14,5 Millionen Euro soll die Sängerin in den Jahren 2012 bis 2014 dem spanischen Fiskus vorenthalten haben und muss mit über acht Jahren Gefängnis rechnen. Die Musikerin sieht das völlig anders.

Quelle: Instagram


Shakira hat von Anfang an ihre Unschuld beteuert. Im genannten Zeitraum hätte die in Kolumbien geborene Wahlspanierin ihren steuerlichen Wohnsitz auf den Bahamas gehabt. Lediglich wegen ihrer damaligen Beziehung mit dem Fußball-Profi Gerard Piqué vom FC Barcelona wäre sie damals öfter in Spanien gewesen. Kann schon sein, argumentiert das Gericht, aber fest stehe, dass die Künstlerin sich mehr als sechs Monate pro Jahr in Spanien aufgehalten habe, und das mache sie hier steuerpflichtig.

Ein Vergleichsangebot des Finanzamts hat die Sängerin abgelehnt – der Grund dafür, dass es nun zum Prozess kommt. Nach Ansicht der 45-jährigen Sängerin stehen ihre Chancen gut: In der fraglichen Zeit könne sie gar nicht so lang in Spanien gewesen sein, da sie im Rahmen verschiedener Tourneen 240 Tage pro Jahr im Ausland unterwegs gewesen sei.

Quelle: Instagram


Shakira sieht sich einer Art staatlicher Hexenjagd ausgesetzt. „Das spanische Finanzamt hat zu sabbern begonnen, als sie feststellten, dass ich mit einem Spanier zusammen war“, erklärte die Sängerin in einem Interview mit dem Elle-Magazin. „Es steht fest, dass sie hinter meinem Geld her waren, egal wie.“

Der Termin für den Prozessbeginn wird von der zuständigen Richterin in Kürze festgelegt werden. Kommt es zur Verhandlung, könnte zur möglichen Höchststrafe von acht Jahren und zwei Monaten auch eine Geldstrafe von 23,8 Millionen Euro hinzukommen – das zumindest fordert die Staatsanwaltschaft.

Quelle: Instagram


Wenn die Insiderberichte stimmen, könnte der Sängerin besonders ein Umstand zum Verhängnis werden. Angeblich hat die Sängerin die geforderten Steuern für die Jahre 2012 bis 2014 einschließlich Zinsen bereits nachgezahlt. Das allerdings könnte als Schuldeingeständnis gewertet werden, denn falls die Einlassungen der Künstlerin stimmen, hätte es keinen Grund für die Nachzahlung gegeben.

Auch aktuell auf GLAM Illu:

Gewissheit nach wochenlangen Spekulationen
Aurora Ramazotti: Ja, wir sind schwanger!

Nun ist es heraus: Aurora Ramazotti, Tochter von Moderatorin und Sängerin Michelle Hunziker und deren Exmann, Sänger Eros Ramazotti, ist schwanger. In einem Instagram-Video verkündete die Moderatorin die frohe Botschaft. Mama Michelle erklärt daraufhin, warum die Nachricht erst jetzt publik wird. Weiterlesen ...

Liebe in Mailand
Leni Klum: Heiße Küsse auf der Fashion Week

Markengesicht von Dior, bis zur Halskrause zugebucht - für Leni Klum scheint es derzeit hervorragend zu laufen. Und nun noch ein heißer Flit mit einem Milliardärssohn, was kann man als Jungmodel mehr wollen. Auf der About You Fashion Week in Mailand ertappten die Fotografen Leni im heißen Lederdress beim Knutschen. Und was sagt Mama Heidi dazu? Weiterlesen ...

Nach der Hochzeit auf die Wiesn
Elyas M'Barek und Jessica Riso zeigen sich auf dem Oktoberfest

Ganz unerwartet tauchten Fack ju Göhte-Darsteller Elyas M'Barek und seine frisch angetraute Ehefrau Jessica Riso in Michi Käfers Promi-Hütte Käfer-Zelt auf und legten damit den ersten größeren Auftritt als Ehepaar aufs Parkett. Trotz bester Partylaune verpassten sie damit einen weiteren Höhepunkt, der sich im Marstall-Zelt abspielte. Weiterlesen ...

Superstar als zweite Wahl
Rihanna wird Star der Halbzeitshow beim Super Bowl 2023

Nach Größen wie Eminem, Shakira und Jennifer Lopez hat die NFL für die Halbzeitshow beim Super Bowl am 12. Februar 2023 in Glendale (Arizona) den Auftritt von Pop-Ikone Rihanna angekündigt. Die Sängerin, die im Mai ihr erstes Kind von Hiphop-Star A$AP Rocky zur Welt brachte scheint allerdings nicht die erste Wahl gewesen zu sein. Weiterlesen ...

Mehr aktuelle News: Hier klicken !

Glam Illu - 28.09.2022 - Alle Rechte vorbehalten