Mit 95 Jahren verstorben

Henry Silva: Hollywoods amtierender Bösewicht ist tot

Seit den 1950er-Jahren mimte er den Bösewicht vom Dienst, meist in Nebenrollen, aber an der Seite von Stars wie Frank Sinatra, Sammy Davis Jr. und Dean Martin. Nun ist Henry Silva im Alter von 95 Jahren in einem Seniorenheim im kalifornischen Woodland Hills friedlich eingeschlafen. Seine Filme leben allerdings weiter.



Filmklassikern wie Frankie und seine Spießgesellen aus dem Jahr 1960 – die Urfassung der Ocean's Eleven-Filmreihe – oder Western wie Die siegreichen Drei verlieh Henry Silva durch seine markante Interpretation des Bösewichts ihre besondere Note.

Trotz seiner Spezialisierung auf Nebenrollen war Henry Silva in einigen Filmen auch in Hauptrollen zu sehen, beispielsweise in dem Thriller Der Mafia-Boss – Sie töten wie Schakale an der Seite von Mario Adorf und in dem Krimi Johnny Cool.



Zu den Höhepunkten der Karriere von Henry Silva gehörten die Hauptrollen in Flammen am Horizont mit Sean Connery und Hardy Krüger und Ghost Dog mit Forest Whitaker unter der Regie von Jim Jarmusch.

Auch aktuell auf GLAM Illu:

Die eigene Abtreibung nicht bemerkt?
Chrissy Teigen räumt Abtreibung ein - nach zwei Jahren

Die Botschaft vor einem Jahr lautete: Fehlgeburt. Nach 20 Wochen Schwangerschaft stellte sich bei US-Model Chrissy Teigen heraus, dass der Fötus nicht überleben kann und auch das Model ohne ärztlichen Eingriff sterben würde. Daraufhin ließ sie die Schwangerschaft beenden - und hielt es für eine Fehlgeburt. Was dahintersteckt. Weiterlesen ...

Erneuter Kindersegen
Blake Lively und Ryan Reynolds: Kind Nummer vier im Anmarsch

Ob es diesmal ein Junge wird, ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall freut sich das Schauspieler-Ehepaar Blake Lively und Ryan Reynolds auf das vierte Baby, wie das auf einer Veranstaltung in New York präsentierte Baby-Bäuchlein belegt. Der Vater gibt allerdings zum freudigen Ereignis eine widersprüchliche Botschaft ab. Weiterlesen ...

Royaler Zoff um drei Buchstaben
Meghan und Harry: Unmut über fehlenden Titel für ihre Kinder

Wie schon durch eine Bemerkung von Herzogin Kate angedeutet, scheint sich die Annäherung des abtrünnigen Royals-Paares Harry und Meghan auf die Trauerfeierlichkeiten um die verstorbene Königin Elisabeth zu beschränken. Nun ist wieder Streit angesagt - diesmal um einen fehlenden Titel. Der hat allerdings ernste Konsequenzen. Weiterlesen ...

Allein zu Haus - und trotzdem glücklich?
Jenny Elvers: "Ich habe keinen Zugzwang"

Die letzte Liebesbeziehung hielt nur ein paar Wochen: Dann gingen Reality-TV-Größe Jenny Elvers und Sänger Marc Terenzi wieder getrennte Wege. Während der 44-jährige Musiker bereits wieder in festen Händen ist, freut sich die 50-Jährige über ihren Single-Status. Sagt sie zumindest. Man kann aber auch zwischen den Zeilen lesen. Weiterlesen ...

Mehr aktuelle News: Hier klicken !

Glam Illu - 17.09.2022 - Alle Rechte vorbehalten