Die eigene Abtreibung nicht bemerkt?

Chrissy Teigen räumt Abtreibung ein - nach zwei Jahren

Die Botschaft vor einem Jahr lautete: Fehlgeburt. Nach 20 Wochen Schwangerschaft stellte sich bei US-Model Chrissy Teigen heraus, dass der Fötus nicht überleben kann und auch das Model ohne ärztlichen Eingriff sterben würde. Daraufhin ließ sie die Schwangerschaft beenden – und hielt es für eine Fehlgeburt. Was dahintersteckt.

Quelle: Instagram


"Ich erzählte der Welt, dass wir eine Fehlgeburt hatten. Die Welt stimmte zu, dass wir eine Fehlgeburt hatten. Alle Schlagzeilen sagten, dass es eine Fehlgeburt war". Schließlich glaubte Chrissy Teigen selbst an die von ihr erfundene Geschichte. Erst ihr Ehemann, Sänger und elffacher Grammy-Gewinner John Legend, machte ihr klar, dass sie eine Abtreibung hatte vornehmen lassen. Den wirklichen Erkenntnisschub verdankt das Model allerdings der vom republikanisch dominierten US-Bundesgericht auf den Weg gebrachten aktuellen Abtreibungspolitik.

"Nennen wir es einfach beim Namen – es war eine Abtreibung", gestand die 36-jährige Chrissy Teigen nun bei einer Veranstaltung – zwei Jahre nach dem Verlust von Baby Jack. Sie habe damals nicht wirklich realisiert, was geschehen sei, berichtet das Model. Erst das schockierende Urteil des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten habe sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der nämlich hatte das bundesweit geltende Recht auf Abtreibung zurückgenommen.

Quelle: Instagram


Besonders über die Tatsache, dass zwischen dem Gespräch mit ihrem Ehemann und ihrem aktuellen Geständnis mehr als ein Jahr vergehen musste, ärgert sich Chrissy Teigen maßlos. "Ich kam mir albern vor, dass ich über ein Jahr gebraucht hatte, um tatsächlich zu verstehen, dass wir eine Abtreibung hatten."

Das Ehepaar hat bereits zwei eigene Kinder – vielleicht einer der Gründe, warum Chrissy Teigen mit der Abtreibung mental nicht umgehen konnte. Sie erinnert sich daran, wie der Realitätstrip verlaufen war: Nachdem sie von der merkwürdigen Entscheidung des Obersten Gerichts gehört hatte, sprach sie von ihrem Mitgefühl für all die schwangeren Frauen, die eine Abtreibung vornehmen lassen müssen. Darauf machte John Legend ihr klar, dass auch sie selbst zu dieser Gruppe gehöre.

Quelle: Instagram


Inzwischen ist Chrissy Teigen nach einer Behandlung zur Förderung der Fruchtbarkeit wieder schwanger. Bei der In-Vitro-Fertilisation wird eine der Frau entnommene Eizelle im Labor mit Samenzellen des Mannes befruchtet und der Frau wieder eingesetzt. Über den Verlauf der aktuellen Schwangerschaft gibt es noch keine Nachrichten.

Auch aktuell auf GLAM Illu:

Erneuter Kindersegen
Blake Lively und Ryan Reynolds: Kind Nummer vier im Anmarsch

Ob es diesmal ein Junge wird, ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall freut sich das Schauspieler-Ehepaar Blake Lively und Ryan Reynolds auf das vierte Baby, wie das auf einer Veranstaltung in New York präsentierte Baby-Bäuchlein belegt. Der Vater gibt allerdings zum freudigen Ereignis eine widersprüchliche Botschaft ab. Weiterlesen ...

Royaler Zoff um drei Buchstaben
Meghan und Harry: Unmut über fehlenden Titel für ihre Kinder

Wie schon durch eine Bemerkung von Herzogin Kate angedeutet, scheint sich die Annäherung des abtrünnigen Royals-Paares Harry und Meghan auf die Trauerfeierlichkeiten um die verstorbene Königin Elisabeth zu beschränken. Nun ist wieder Streit angesagt - diesmal um einen fehlenden Titel. Der hat allerdings ernste Konsequenzen. Weiterlesen ...

Allein zu Haus - und trotzdem glücklich?
Jenny Elvers: "Ich habe keinen Zugzwang"

Die letzte Liebesbeziehung hielt nur ein paar Wochen: Dann gingen Reality-TV-Größe Jenny Elvers und Sänger Marc Terenzi wieder getrennte Wege. Während der 44-jährige Musiker bereits wieder in festen Händen ist, freut sich die 50-Jährige über ihren Single-Status. Sagt sie zumindest. Man kann aber auch zwischen den Zeilen lesen. Weiterlesen ...

Die Nächste als neues Kapitel?
Leonardo DiCaprio und Gigi Hadid: Abschied vom Gewohnten

Es ist erst kurze Zeit her, seit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio die Beziehung mit Model Camila Morrone bei deren Erreichen des von ihm definierten Verfallsalters von 25 Jahren beendet hat. Nun melden Insider Anzeichen einer neuen Affäre mit Gigi Hadid. Auch sie ist wieder ein Topmodel, doch es gibt auffallende Unterschiede. Weiterlesen ...

Mehr aktuelle News: Hier klicken !

Glam Illu - 17.09.2022 - Alle Rechte vorbehalten